Post of the day

>>Fehlende wissenschaftliche Evidenz…<<

Die jüngste Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 29. Juni 2018, die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde, ist ein Schock. Danach würde die Kostenübernahme für eine Therapie mit cannabisbasierten Medikamenten bzw. Cannabis von nun an vom Vorliegen klinischer Studien bei der jeweiligen Indikation abhängig gemacht werden. Konkret erging der Beschluss im Falle eines Patienten mit Cluster-Kopfschmerzen, der…

Share

Petitionen

RSS

Rede der Sprecherin des SCM auf dem...

“Als im März letzten Jahres der Zugang zu Cannabis als Medizin endlich geregelt wurde, war die...

Petition an den Bundestag: Strafverfolgung von Cannabis-Pati...

Cannabisblüten sind seit 2017 in Deutschland verschreibungsfähig. In der Realität haben viele Patienten allerdings weiterhin ...

Am Mittag des 11. September meldete der Petitionsausschuss eine Gesamtzahl von 17 117 Offline-Mitzeichnern und von 16225 Onli... Petition zu Cannabis als Medizin: Warum die Petition innerha...