Heraus zur Hanfparade

Denn die Berliner Cannabis Selbsthilfe lädt Medizinalpatienten zur Hanfparade nach Berlin ein!

Am 14.08 findet die diesjährige Hanfparade unter dem Motto “50 Jahre Verbot – Zeit für
Emanzipation” statt. In diesem Jahr wird der Patientenbereich durch die
neu gegründete Berliner Cannabis Hilfe e.V. (BCH) ausgerichtet.

In einer räumlich und optisch abgetrennten Lounge, bietet die BCH einen
Treffpunkt zum Kennenlernen, zum Austauschen und zur Erholung. Barrierefrei und
für alle Patienten zugänglich, lädt die Lounge durch Sonnen- und Regenschutz,
Sitzgelegenheiten und Hygienemöglichkeiten zum Verweilen ein. Vor Ort werden die zum
Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln aushängen.

Stefan Konikowski dazu im Namen des BCH-Vorstandes:

“Wir freuen uns sehr, dieses Jahr auf der Hanfparade die teilnehmenden
Patienten persönlich in der von uns organisierten Patienten Lounge
begrüßen zu dürfen. Nach über einem Jahr Corona, gab es für Patienten
kaum Gelegenheit, sich persönlich auszutauschen. Gerade der Austausch mit
anderen Betroffen ist es doch, was uns allen Kraft und Motivation gibt,
uns selbst und anderen zu helfen. Wir hoffen, dass wir allen Besuchern
einen schönen Ersatz für die ausgefallen Treffen der letzten Monate
bieten können.”

Der Dank der BCH geht an die kurzfristige Zusage der Sponsoren, die die finanzielle Last tragen.

Und der Dank des SCM geht an alle Patienten, die fit genug sind, und den Weg zur Hanfparade nach Berlin auf sich nehmen, um sich für die gute Sache einzusetzen – Ihr könnt Euch in der Patientenlounge unter dem ACM-Banner treffen. Beachtet auch zuliebe Eurer eigenen Gesundheit die Corona-Auflagen, habt Spaß und gebt ein gutes Bild ab!

Aufrufe: 19

Comments are closed.