#globalchange – auch in der Gesundheitsversorgung

Nach einer UMFRAGE durch das Emnid-Institut 2010 gibt es in Deutschland eine breite Unterstützung für die medizinische Verwendung von Cannabis. Von 1001 telefonisch befragten Bundesbürgern waren 76 Prozent der Auffassung, dass die Verwendung von Cannabis für medizinische Zwecke erlaubt sein sollte, während nur 18 Prozent dies ablehnten und 6 Prozent keine Meinung zu diesem Thema hatten.

Die Politik ignoriert die Menschenrechte der Patienten und die Meinung des Volkes und beugt sich stattdessen dem Diktat der Pharmalobby.

Share

Keine Tags für diesen Beitrag.

Comments are closed.